Grosses Lob ...

Zunächst mal Gratulation für Euer wirklich gelungenes Programm.
Ich habe schon viel mit BPM gearbeitet und mag die Darstellung
mit eigener Playlist pro Player plus Drag&Drop aus der Fileliste.
Dies bieten zur Zeit nur BPM und Ultramixer!!!

Super finde ich auch Euer Look & Feel (klar und effektiv),
die vielfältigen Einstellmöglichkeiten, die umschaltbaren Anzeigen
(Zeit, Cover, Jingles, etc.) sowie die perfekt umgesetzte Bedienung.

Es gibt nur noch ein paar Punkte die mich noch vom Kauf einer
Professional-Version abhalten:

  1. Zusätzliche NÜTZLICHE!!! Effektregler
    z.B. für Echo- und Karaoke-Filter oder automatische
    Taktwiederholung auf Knopfdruck (siehe VirtualDJ)

  2. Automatische BPM-Synchronisation der Player auf Knopfdruck

  3. Parametrierbarer Skin
    z.B. Mixer und Fileliste gleichzeitig untereinander im
    Vollbild auf 1280 x 1024

  4. Immer sichtbare VU-Meter
    unabhängig vom Dock-Modus, z.B. neben den Playern

  5. Kleinere Fehler:

    • Player-Display wird nicht gelöscht, wenn sich kein Titel
      mehr in der zugehöriger Playlist befindet
    • Wechsel der Cover funktioniert nicht immer richtig (wenn für
      einen der Player das Cover fehlt, verschwinden beide Bilder)
    • Absturz des Programms bei defekten MP3’s sowie beim Ändern der
      ASIO-Einstellungen.

Die genannten Punkte dürften eigentlich machbar sein (bin selbst
Software-Entwickler) und würden das Programm für mich perfektionieren.

Freudliche Grüsse
Akopads

Kann mich akopads (cooler Name übrigens) nur anschließen und erweitere dann mal die Wunschliste an dieser Stelle:

  1. Gesamtlaufanzeige pro Playlist (wurde ja schon öfters geäußert)
  2. “Random”-Funktion über einzelne Ordner bzw. ganzes Archiv
  3. Gesamtvolumeregler
  4. Vollbildauflösung bei 1280x1024
  5. Vorhören der bereits eingestellten Titel in den beiden Playlisten über Monitor

Hallo Nbase,

dank für deine Wünsche :slight_smile:

[quote=“Nbase”:29b4c]
3. Gesamtvolumeregler
[/quote:29b4c]
Existiert bereits in der Pro.

[quote=“Nbase”:29b4c]
4. Vollbildauflösung bei 1280x1024
[/quote:29b4c]
Arbeite fast immer so :wink: Geht das bei dir nicht? Menü/Vollbild.

[quote=“Nbase”:29b4c]
5. Vorhören der bereits eingestellten Titel in den beiden Playlisten über Monitor
[/quote:29b4c]
Ist in allen Versionen integriert oder habe ich dich da missverstanden? Einfach Lied anspielen und über Monitor anhören.

Viele Grüße
Sl@jaR

Ich denke er meint, daß ich z.B. das fünfte Lied der Playlist vorhören kann ohne das es im Player geladen ist. Geht z.B. beim Programm “mp3-DJ”. Einfach das Lied anwählen, rechte Maustaste und Option “vorhören”. Im Moment muß ich es entweder im Filearchiv vorhören oder eben das Lied aus der Playlist in den Player laden.

Gruß Thorsten

[quote]
Ich denke er meint, daß ich z.B. das fünfte Lied der Playlist vorhören kann ohne das es im Player geladen ist. Geht z.B. beim Programm “mp3-DJ”. Einfach das Lied anwählen, rechte Maustaste und Option “vorhören”. Im Moment muß ich es entweder im Filearchiv vorhören oder eben das Lied aus der Playlist in den Player laden.

Jepp, dass meinte ich, so wie Thorsten es beschrieben hat. Ist bei BPM auch möglich, soweit ich weiss, d.h. sowohl Vorhören aus dem Archiv oder auch direkt aus den Playlisten auf dem gleichen Monitor während die Player 1+2 “normal” spielen.

  1. doch geht natürlich als Vollbild, führt aber bei längeren Sitzungen zu “Augenkrebs” :wink:))

Tja, die angeführten “Feature-Requests” werden wohl - so wie ich das sehe - noch einige Zeit auf sich warten lassen. Eigentlich schade, denn irgendwie gefällt der Gesamteindruck des Programms ja schon.

Aber vom Preis her muss sich Ultramixer halt mit semi-professionellen Anwendungen wie z.B. Traktor DJ Studio oder M-Audios Torq messen, die doch erheblich mehr bieten fürs selbe Geld:

  • professionelle Filter-Plugins
  • frei parametrierbare Controller-Parameter
  • frei skalierbare Bildschirm-Darstellung
  • automatische Takterkennung mit Relooping
  • und, und, und …

Im Vergleich dazu gehört der Ultramixer wohl doch eher in die 29 Euro Spass-Tool-Ecke.

@akopads

Irgendwie hast du den Knall nicht gehört. Wenn man keine Ahnung hat sollte man lieber den Mund halten.

Die Leute die UM nutzen, wissen schon was sie haben.